Nest 1

Standort: Dörpstroot 30

  • Foto: N. Overbeck (2021)

Ankunft der Altstörche:
13.02.2022 (Männchen) / 02.03.2022 (Weibchen) – nähere Informationen siehe unten

Anzahl der Jungtiere: 3

Aktuelles aus dem Nest:

22.07.2022: Die Küken haben wieder Flugübungen durchgeführt, trauen sich jedoch noch nicht abzuheben.

12.07.2022: Heute wurde das Küken von Nest 4 auf dem benachbarten Dach gesichtet. Die Küken von Nest 1 sind allerdings noch nicht flügge.

01.07.2022: Die drei Küken werden immer großer und stärker. Regelmäßig können sie dabei beobachtet werden, wie sie mit kräftigen Flügelschlägen ihre Flugmuskulatur trainieren.

26.06.2022: Heute wurden die Küken beringt. Sie tragen nun einen schwarzen Ring mit einer einzigartigen Nummer am Bein. Dies ermöglicht es, die Störche in Zukunft wieder identifizieren zu können. Somit können Verhaltensmuster besser beobachtet und erforscht werden.

24.06.2022: Heute konnte wieder ein Altvogel auf dem Nest beobachtet werden, die Eltern kommen regelmäßig zum Nest zurück, um ihre Jungen zu füttern. Oft stehen sie aber auch auf den angrenzenden Dächern, um die Küken allmählich zu entwöhnen.

17.06.2022: Die Küken sind mittlerweile schon sehr groß und brauchen umso mehr Nahrung. Darum müssen nun beide Eltern auf Futtersuche gehen. So bleiben die Küken auch mal alleine im Nest.

23.05.2022: Mittlerweile sind schon 3 geschlüpfte Küken im Nest und können dabei beobachtet werden, wie sie versuchen, die Bewegungen ihrer Eltern nachzuahmen.

20.05.2022: Das erste geschlüpfte Küken ist nun groß genug, dass es über den Nestrand schaut und gut beobachtet werden kann.

10.04.2022: Das Storchenpaar bebrütet fleißig die zuvor gelegten Eier.

04.03.2022: Ein anderes Weibchen wurde am Nest beobachtet. Die neue Storchendame, bei der es sich vermutlich um das Weibchen aus den Vorjahren handelt, beansprucht ihr altes Nest für sich. Das macht sie ihrer Konkurrentin auch klar. Seitdem wurde sie nicht mehr auf diesem Nest gesehen.

02.03.2022: Ein Weibchen taucht auf diesem Nest auf. Allerdings nicht das Weibchen aus den letzten Jahren, sondern eine Storchendame, die im Jahr davor auf Nest 18 wohnte.

13.02.2022: Heute wurde zum ersten Mal in dieser Saison auf Nest 1 ein Storch entdeckt. Dabei handelt es sich um das Männchen, das auch schon in den letzten Jahren hier brütete.

Informationen zu den Altstörchen

Männchen

Das Männchen wurde 2015 in Wyk auf Föhr geboren. Es schlüpfte im gleichen Nest wie das Männchen von Nest 5 im Jahr zuvor. Ob die beiden Störche aber wirklich verwandt sind, oder einfach nur die gleiche Kinderstube hatten, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Seit 2020 brütet es hier in Bergenhusen auf Nest 1.

Weibchen

Die Störchin ist unberingt. Deswegen lässt sich nur vermuten, dass es sich seit 2011 um das gleiche Weibchen handeln könnte, da Störche horsttreu sind. Allerdings kann die Besetzung des Nestes 1 durch unterschiedliche Tiere in den letzten Jahren auch nicht ausgeschlossen werden.

2021

Ankunft der Altstörche:
20.02. (Männchen) / 09.03. (Weibchen)

Anzahl der Jungstörche: 0
Mindestens ein Jungstorch war geschlüpft, ist jedoch im Nest verstorben.

2020

Ankunft der Altstörche:
20.02. (Männchen) / 20.02. (Weibchen)

Anzahl der Jungstörche: 1
Ein Jungstorch ist flügge geworden.