Nest 10

Standort: Dörpstroot 12

  • Foto: D. Engert (2022)

Ankunft der Altstörche:
17.02.2022 (Männchen) / 10.03.2022 (Weibchen) – nähere Informationen siehe unten

Anzahl der Jungstörche: 3

Aktuelles aus dem Nest

29.07.2022: Die Küken können inzwischen fliegen und nur noch selten im Nest angetroffen werden. Sie erkunden vielleicht gerade die Umgebung oder haben sich auf Futtersuche begeben.

01.07.2022: Die beiden Küken trainieren täglich ihre Flugmuskulatur. Dabei heben sie manchmal bis zu einem halben Meter vom Nestboden ab, landen dann aber relativ schnell wieder sicher auf ihren Füßen.

26.06.2022: Seit heute können nur noch 2 Küken im Nest beobachtet werden. Das dritte befindet sich in der Storchenauffangstation in Erfde.

26.06.2022: Bei der allgemeinen Storchenberingungsaktion in Bergenhusen konnte beobachtet werden, wie das älteste Küken eine Runde durchs Dorf gedreht hat und anschließend sicher wieder auf dem Nest gelandet ist. Dieses Küken ist das erste flugfähige Küken des Dorfes.

10.06.2022: Die Küken wagen nun ihre ersten Flugversuche, schlagen kräftig mit den Flügeln und trainieren ihre Flugmuskulatur.

06.06.2022: Die Storchenküken werden immer großer und ragen nun wie Orgelpfeifen aus dem Nest.

16.05.2022: Auch ein drittes Küken ist geschlüpft und ragt nun mit dem Kopf über den Nestrand.

10.05. Ein zweites Küken wurde in diesem Nest entdeckt. Die Küken sind jetzt schon groß genug, dass man sie mit bloßem Auge beobachten kann.

03.05.2022: Heute konnte dann endlich auch das erste Küken gesehen werden. Es lunzte durch die Flügel des Altvogels über den Nestrand.

28.04.2022: Hier auf Nest 10 wurden heute die ersten Anzeichen auf Küken gesehen: Die Altstörche konnten bei einer Fütterung ihrer Küken beobachtet werden. Damit handelt es sich bei Nest 10 höchstwahrscheinlich um das erste Nest mit Nachwuchs.

10.03.2022: Fast einen Monat nach dem Männchen kam heute auch das Weibchen auf Nest 10 an. Nach der Begrüßung wurde direkt mit der Ausbesserung und Neueinrichtung des Horstes begonnen.

07.03.2022: Ein weiteres Storchenpaar wurde am Nest beobachtet. Dieses Storchenpärchen brütete in den letzten Jahren in Norderstapel. Da ihr ursprüngliches Nest leider nicht mehr existiert, sind sie nun auf Wohnungssuche. Aber das Männchen von Nest 10 lässt sich auch nicht mit lautstarkem Geklapper aus dem Nest vertreiben und hält weiter die Stellung, bis seine Partnerin auftaucht.

17.02.2022: Heute wurde ein Männchen auf dem Nest entdeckt. Der Ring am Bein verrät, dass es sich um das gleiche Männchen wie in den letzten Jahren handelt.

Informationen zu den Altstörchen

Männchen

Das Männchen ist im Frühjahr 2009 in Ellerdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) geboren. Den ersten Winter verbrachte es allerdings im Wildpark Eekholt, wo es auch beringt wurde. Seit dem Jahr 2019 besetzt der Storch das Nest 10.

Weibchen

Die Störchin ist unberingt. Daher kann nicht sicher festgestellt werden, ob sie in den letzten Jahren auch hier gebrütet hat. Da Störche jedoch versuchen, jedes Jahr das gleiche Nest zu besetzen, kann man vermuten, dass es sich in diesem Jahr um das gleiche Weibchen wie in den Vorjahren handelt.

2021

Ankunft der Altstörche:
20.02. (Männchen) / 21.02. (Weibchen)

Anzahl Jungstörche: 2
Eines der Jungtiere hat als Besonderheit eine schwarze Schwanzfeder.

2020

Ankunft der Altstörche:
08.02. (Männchen) / 21.02. (Weibchen)

Anzahl der Jungstörche: 2
Zwei Jungstörche wurden beringt und sind flügge geworden.