Nest 8

  • Foto: F. Mohrwinkel (Juni 2022, linkes Nest)

Standort: Poststroot 6, Südgiebel (von der Straße aus hinteres Nest)

Ankunft der Altstörche:
19.04. (Männchen) / 19.04. (Weibchen)

Anzahl der Jungstörche: 0

Aktuelles aus dem Nest

29.07.2022: Die Störche werden noch etwa einen Monat in Bergenhusen bleiben, bevor sie Ende August Richtung Süden in ihre Überwinterungsgebiete in Afrika oder Spanien ziehen.

01.07.2022: Trotz der verlorenen Brut bleiben die beiden Störche ihrem Nest und ihrem Partner für die restliche Saison treu und können oft im Nest gesehen werden.

24.06.2022: Bis jetzt konnte das Küken nicht wieder beobachtet werden, man muss davon ausgehen, dass es gestorben ist.

06.06.2022: Heute konnten zwei erwachsene Störche auf dem Nest beobachtet werden, allerdings war heute kein Küken zu sehen. Wohin das Küken verschwand, ist noch unklar.

31.05.2022: Nach etwas mehr als einem Monat Brutzeit konnte hier nun das erste geschlüpfte Storchenküken gesehen werden.

15.04.2022: Schon wieder wird auf diesem Nest fliegender Wechsel gespielt. Nachdem ein Nachbar-Storchenpaar (das Paar von Nest 16) selbst durch einen Nestkampf das Nest verlor, vertrieb es das neue Paar und besetzt seitdem dieses Nest.

14.04.2022: Mit der Ankunft der Ostzieher beginnen die Nestkämpfe. Ein neues Paar hat den vorher hier sitzenden Storch vertrieben und beansprucht nun das Nest für sich.

11.04.2022: Heute wurde zum ersten Mal in dieser Saison auf diesem Nest ein Storch beobachtet. Dieser war allerdings unberingt, somit ist nicht ganz klar, um welches Tier es sich handelt. Da Störche aber horsttreu sind, liegt die Vermutung nahe, dass es sich um das Männchen aus dem Vorjahr handelt.

Informationen zu den Altstörchen

Männchen

Das Storchenmännchen schlüpfte 2019 im Schleswig-Holsteinischen Wiemerstedt. 2021 wurde es das erste Mal in Bergenhusen gesehen, zu diesem Zeitpunkt besetzte es Nest 13. Im Jahr 2022 ist es das erste Mal hier auf Nest 8 zu sehen.

Weibchen

Das Weibchen dieses Nestes schlüpfte 2019 in Sankt-Peter-Ording an der Schleswig-Holsteinischen Westküste. Sie ist vermutlich ein Erstbrüter und zum ersten Mal in Bergenhusen.

2021

Ankunft der Altstörche:
15.04. (Männchen) / 29.04. (Weibchen)

Anzahl der Jungstörche: –
Das Nest wurde zwar von zwei Altvögeln vorübergehend besetzt, es kam jedoch nicht zu einem Bruterfolg.

Männchen

Das Männchen ist unberingt. Allerdings kann es sich nicht um eines der Männchen aus den Vorjahren handeln, da diese beringt waren. Somit besetzte der Storch 2021 zum ersten Mal das Nest 8, hatte jedoch keine Brut begonnen. Dies kann im Zusammenhang mit der relativ späten Ankunft stehen: Die Aufenthaltszeit im Brutgebiet ist bei einer verspäteten Ankunft nicht ausreichend, um Jungen großzuziehen.

Weibchen

Das Weibchen war beringt, allerdings gab es, wie im benachbarten Nest, keine Daten zu Geburtsort und Geburtsjahr. Daher ist nur bekannt, dass die Störchin 2021 zum ersten Mal in Bergenhusen das Nest 7 besetzte, jedoch ohne Bruterfolg.

2020

Ankunft der Altstörche:
03.04. (Männchen) / 03.04. (Weibchen)

Anzahl Jungstörche: –
Der Horst wurde nur vorübergehend genutzt, es kam nicht zu einem Brutgeschäft.